Skål Golf Challenge

Liebe Freunde, Skalleginnen & Skallegen, das angekündigte erste ALPEN SKAL GOLF CHALLENGE hat am 8. und 9. September in St. Moritz bzw. Samedan stattgefunden. Getroffen haben sich, trotz verschneiter Anreise, Skalleginnen und Skallegen aus den Clubs Engadin, Garmisch (als Initiatoren), Zell am See, Nord- und Südtirol. Angemeldet waren 23 Spieler aber durch den Wetterumschlag oder kurzfristigen Verpflichtungen sind 18 Spieler übrig geblieben. Südtirol war durch Präsident Francesco Morini und Sekretär mit Adriana vertreten.

Am Sonntag Nachmittag, nach dem Eintreffen wurde eine Dorfbesichtigung mit Führung und Verkostung organisiert. Bei dem Rundgang sind wir auch auf ein Stück Südtirol gestossen, auf der Hauptstrasse direkt gegenüber Hotel Kulm, Südtirol Pur, hier heisst es PUR in the Alps.

Ein lockerer Aperitif und ein feines Abendessen im Restaurant vom Hotel Monopol bei Skallege Dominik Zurbrügg hat es ermöglicht bekannte und neue Skallegen zu treffen und gemütlich Meinungen auszutauschen. Präsident Dennis Wrba und Dominik Zurbrügg als Initiatoren dieses 1. ALPEN SKAL GOLF CHALLENGE haben unsere Anwesenheit sehr geschätzt.

Präsident Morini hat unser Versprechen vom Very Past Präsident Hermann Schnitzer anlässlich der Jubiläumsfeier im Felsenkeller, ausgesprochen, bestätigt dass das 2. ALPEN SKAL GOLF CHALLENGE 2020 in Südtirol stattfinden wird. Über die Location für das 3. Treffen wurden noch nicht zwischen Garmisch oder Tyrol entschieden. Unser Vorstand wird bei der nächsten Sitzung über die Lokalität und den Golf Platz entscheiden und dann die Details den NachbarClubs mitteilen.

Montag, gute Witterung und Sonnenschein haben wir, als Nichtgolfer, das hochinteressante und meisterhaft eingerichtetes Engadiner Museum mit einem sehr kundigem Engadiner Skallegen besichtigt. Eine Auffahrt zum Muottas Muragl zu einer Atemberaubenden Aussicht über Piz Nair, Corviglia, Corvatsch, Diavolezza, Furcellas, die Seen von St.Moritz, Champfer, Silvaplana, Sils Maria bis zum Maloja !! Im Romantik Hotel auf 2449 Meter haben wir die Engadiner Gourmetküche geniessen können. Inzwischen haben die Golfer den Samedan Golfplatz bezogen und bespielt, nur positive Kommentare auch über den Zustand des Areals.

Wir haben das Engadin über den Ofenpass wieder verlassen. Am Abend waren, die Prämierung und ein gemeinsames Abendessen mit den Engadiner Skallegen inklusive Präsidentin Ladina Tarnuzzer usw. die ersten 3 Plätze sind von Garmisch und Allgäu belegt worden.

SKAL
Peter