News

60 Jahre SKAL Südtirol & Tyrol

SKAL International Südtirol Alto Adige geboren in Bozen am 18.März 1958 unter der Präsidentschaft von Cav. Germano Canella, Direktor des Reisebüro CIT hat soeben gemeinsam mit dem Partnerclub SKAL Tyrol ebenso im 1958 ins Leben gerufen, die 60 Jahre gefeiert. Und zwar zuerst in Innsbruck, d und am Folgetag in Südtirol. Teilgenommen an den Feierlichkeiten haben wir mit einer Delegation aus Südtirol und auch weitere SKAL Clubs wie Garmisch, Zell, Engadin, Venedig und Partnerclub Sanremo, im Beisein der jeweiligen Präsidenten von SKAL Austria, SKAL Italia und SKAL Suisse. Die Gelegenheit wurde auch gleichzeitig genutzt den SKALTAG Austria zu begehen.

Das Programm in Innsbruck, hat die Mitglieder in die soeben restaurierte Location des Informationsbüros Innsbruck empfangen. Dort sind wir mit geschichtlichen Ausführungen und mit profunder Information über Innsbruck Tourismus von Vorstand Fritz Kraft informiert und ausgestattet worden. Kurze Busfahrt auf den Bergisel, Führung zum Größten Rundgemälde „Tyrolpanorama“ und Einblick in die Geschichte Tirols zur Zeit des Freiheitshelden Andreas Hofer und seines Bürgeraufstands. Aufstieg und Fahrt zur Olympiaschanze, beiwohnen dreier Trainings Sprünge in der Arena, mit Einführung in die Technik und gemütlichem Umtrunk im Panorama Restaurant vor der Abfahrt ins AC Marriott zum Abendessen mit Büffet in fröhlicher Gesellschaft und Atmosphäre beim Austausch von Dank, Wimpel und Freundschaft ganz im SKAL Gedanken. Einmal mehr ist es augenscheinlich daß SKAL nicht nur als weltweiter touristischer Berufsverein als Mitglied der UN WTO, sondern auch national und lokal eine Brückenfunktion seit eh und je inne hat.  SKAL Südtirol ist in der glücklichen geografischen Lage mit sprachlichem Vorteil diese Funktion seit langer Zeit auszuüben.

Der Südtiroler SKAL Tag beginnt zum individuellen Mittagessen im Gartenrestaurant vom Schloß Trauttmansdorff mit anschließender Führung durch Past-Präsident Hermann Schnitzer und Frau Heidi. Im MMM Firmian, Sigmundskron, konnte man die Bergwelt und die Erfahrungen und Leistungen unseres weltbekannten Reinhold Messner hautnah erleben und bestaunen. Genauso gestaunt haben die Mitglieder im landwirtschaflichen Forschungszentrum „Laimburg“ beim Empfang durch Weinpapst Klaus Platter und  Skalwoman Tochter Heike sowie Günther Pertoll. Einführung, Geschichte und Führung durch den „Felsenkeller“ hat mehrmals einen AHA Effekt bewirkt.

Zum Aperitif im Weißweinkeller sind die geladenen und Ehrengäste eingetroffen. Nach den Grußworten von Präsident Walter Meister konnte unser Ehrenmitglied LH a.D. Dr. Luis Durnwalder das Wort ergreifen und einen Exkursus zur Entstehung des Felsenkellers in seiner Amtszeit vorbringen und die Anwesenden, wie immer, vollauf in den Bann ziehen und begeistern. Der bereits seit 1967 SKAL Mitglied, Hermann Schnitzer hat einen Einblick in den Werdegang, Aktivitäten und Rückblick geliefert, dabei seien einige Persönlichkeiten wie Alt LR Dr.Franz Spögler, Dr. Siegfried Wenter vom Landesverkehrsamt, Erik Platzer vom Kaiserhof als eminente Präsidenten und Mitglieder erwähnt welche den SKAL Südtirol in den Jahren geprägt haben.

Klaus Platter hat uns die kredenzten Weine vorgestellt und die Leistungen der Kellerei vom Gutshof Laimburg näher gebracht. Präsident SKAL Austria Dr. Franz Heffeter sowie SKAL Italia Präsident Armando Ballarin haben Wünsche, Anerkennung und den Ursprung, im Jahre 1932 in Paris, der SKAL Weltbewegung betont und auf die Bedeutung der Bezeichnung im schwedischen hingewiesen S für Sundhet (Gesundheit) K für Karlek (Freundschaft) A für Alder (Langlebigkeit) L für Lycka (Glück) Clubpräsidenten von Zell, Garmisch, Engadin haben ebenso das Wort ergriffen und beglückwünscht.

Unter den Anwesenden auch SKAL Anwärter und frisch gewählter Landesabgeordneter Vize Präsident im HGV Helmut Tauber, auch Sommeliervereinigung Präsidentin Christine Mayr konnte sich vor dem AIS Italia Kongress in Meran noch einige Stunden dem SKAL widmen. Den Abschluß der Grussworte hat Ehrengast und Bürgermeister von Meran, Paul Rösch in seiner Eigenschaft als Forscher im Tourismus an die Gemeinschaft gerichtet.

SKAL International Südtirol Alto Adige

Präsident Walter Meister
Sekretär Peter Castelforte

0

Posted:

Categories: Skal Südtirol

SKAL Kultur & Konzert Abend

Zum diesjährigen angesagten SKAL Kultur & Konzert Abend haben wir am 21. September im „Piazza“ des Hotel Therme in Meran ein gemütliches Abendessen genossen um anschliessend das prestigereiche Jugendstil-Kurhaus und Kursaal zu betreten. Very Past President Hermann Schnitzer hat uns die Konzertkarten für das Konzert vom PHILHARMONIA ORCHESTRA LONDON besorgt.

Dirigent Esa Pekka Salonen hat das Publikum durch Arnold Schönberg’s „VERKLÄRTE NACHT“ und anschließend die Ausführung von Anton Bruckner‘s „siebten Symphonie“ durch seine einfühlsame Leitung und Interpretation in seinen Bann gebracht.

Es war wiederum eine unvergessliche Erfahrung und kulturelle Bereicherung. Wir freuen uns bereits auf das Programm der Meraner Musikwochen „Südtirol Festival“ im 2019!

SKAL

0

Posted:

Categories: Skal Südtirol

Skål Treffen in Venedig

Vom 14 bis 17. Juni war das alljährliche SKAL Treffen, unter dem Titel, FESTA DELL’AMICIZIA, in Venedig angesagt. Wie in den letzten Jahren wurde die Gelegenheit wieder wahrgenommen um eine Vorstandssitzung für SKAL Italia abzuhalten. Präsident Walter Meister, meine Wenigkeit mit Adriana, Annemarie Zeigner mit Freundin Monika haben das Angebot wahrgenommen und sind der Einladung gefolgt. Donnerstag war wiederum dem Abendbuffet an Bord vom Piratenschiff „Jolly Roger“ reserviert. Der Freitag mit verschiedenen Besichtigungen von venezianer Sehenswürdigkeiten und der Abend diesmal im weltberühmten Hotel Excelsior am Lido, beherbergt alljährlich die VIPs der Weltelite zum Filmfestival di Venezia, der berühmte „Leone d‘oro“. Das Aperitif war auf der Terrasse am Swimming Pool, begleitet mit einer kurzen Führung durch das famose Hotel und seinem Prunksaal „degli Stucchi“ und die in den 30iger Jahren umgestaltete Hotelhalle.

Mitanwesend waren die Skallegen: Past Präsident Rolf Wenner mit Frau Maria aus Deutschland, Tiroler Skallegen Erich und Monika Huter, Nationalsekretär SKAL Schweiz, Edwin & Esther Lehmann. Dem Gala Diner auf der Terrasse mit der „Gondolieri Band“ bei herrlichem Wetter und Temperatur, folgte die Vorstellung und Aufnahme von Neuen Mitgliedern im SKAL Venezia, Austausch der SKAL Wimpel und Grußworte an die Anwesenden. Mit dabei auch die Very Past Präsidentin von Skal Italia & Venezia, Hotelbesitzerin Sandra Biasutti, welche noch einmalige Erinnerungen von ihren SKAL Treffen in Meran wahrt.

 

Samstag war der Vorstandsitzung im luxuriösen Hotel Ca Sagredo gewidmet, behandelt wurden verschiedene Themen unter anderem die Ankündigung in Florenz im Herbst ein Forum mit Podiumsdiskussion im gleichen Stil wie von uns am 1.Juni abgehalten. Der Auftrag für den Zusammenschluss der einzelnen Clubs zur nationalen Homepage ist erteilt und die technischen Anpassungen werden successive angewiesen. Wir werden auch angehalten dem Programm VISITITALYWITHSKAL beizutreten und zu unterstützen. Der Rechtsbeistand von Seiten der Kooperation zwischen internationalen Rechtskanzleien und SKAL International wird zukünftig auf die weltweite Organisation ausgeweitet.

In anbetracht einer Opposition für das SKAL IT Project zur technologischen Modernisierung der SKAL Organisation, seitens einiger SKAL Clubs aus den USA ist beschlossen worden, auch als Arbeitsgruppe SKAL Europe, der Generalmanneger und SKAL International Präsidentin d.h. dem Executive Committee die solidarische Unterstützung zukommen zu lassen.

Zu Abschluss der Sitzung wurde uns eine Studie über Familiengewohnheiten im 2017 der Reisenden mit Familie, mit Kindern und das entsprechende Preisverhalten der Hotellerie. Dies auch im Trend oder speziell im Falle von Singles mit Kind, bzw mit 2 Kindern usw. wurde von der CISET, Forschungsinstitut für Reiseverhalten, in Zusammenarbeit mit Banca d‘Italia  unterbreitet und aufschlussreich dokumentiert.

Der Samstagabend ist im Restaurant Al Colombo beim Theater Goldoni mit Fischspezialitäten ausgeklungen.

0

Posted:

Categories: Skal Südtirol

Podiumsdiskussion

SKAL International Südtirol hat zum FORUM mit Podiumsdiskussion unter dem Titel  „WIEVIEL TOURISMUS VERTRÄGT UNSER LAND?“ am Freitag 1. Juni 2018 ins  Four Points by Sheraton Hotel, Bozen geladen.

Der Einladung gefolgt sind sehr spontan, Landeshauptmann Arno Kompatscher , auch als Landesrat für den Ressort Tourismus, Frau Magdalena Messner, Betreiberin der MMMuseums, Professor Gottfried Tappeiner, für Volkswirtschaft Universität Innsbruck, Herr Hans Heiss , Historiker und Abgeordneter im LANDTAG für die Grüne Bewegung, Herr Gottfried Schgaguler , Hotelier und Vize Präsident HGV sowie als Initiator unser Skal Präsident Walter Meister, die Moderation hat Chefredakteur der SWZ Christian Pfeifer übernommen.

 

Das zahlreiche Publikum im völlig besetzten Saal bestand aus einer weiten Palette von Interessierten wie einige Bürgermeister und in Vertretung von Gemeinden, Landtagsabgeordnete Atz Tammerle, Präsidenten und Vertreter von Tourismusvereinen und Bezirken, EURAC Forscher Prof.Pechlaner und Mitarbeiter, Vertreter der Freiberufler, IDM Führungspersonen, Raumordnungsamt, LTS und HDS, Vertreter von Banken, Wirtschaftsberater, Architekten und eine breitgefächerte Vertretung vom Südtiroler Hotel – & Gastgewerbe inklusive Mitglieder des SKAL Südtirol und Tirol, Presse und TV Vertreter. Nach einem pünktlichen Start hat jeder Gastreferent die Möglichkeit den eigenen Standpunkt zum Thema vorzutragen um der anschließenden Diskussion genügend Stoff zu liefern.

Presseberichte und Medienpresenzen werden weit über die Grenzen Südtirols vertrieben.

Tourismus in Südtirol – HGV Zeitung

Betriebe müssen sich entwickeln dürfen – HGV Zeitung

Wo ist die Grenze? WIKU Südtirol

Was eine Region verträgt – WIKU Südtirol

0

Posted:

Categories: Skal Südtirol

Skål Zell am See feierte Jubiläum

Am Wochenende vom 25. bis 27. Mai haben die Jubiläumsfeierlichkeiten zu den 40 Jahren von SKAL Zell am See stattgefunden und wir haben das abgegebene Versprechen im Vorjahr in Bad Leonfelden eingelöst und daran teilgenommen.

Die Organisation dieser Tage war beispielhaft, von den gewählten Lokalitäten, zu traditionsreichen Hotelbetriebe, geführte Stadtbesichtigung, Aperitif am Spielcasino, Seefahrt mit Gala Diner, Musik und Tanz, Ausflug auf 3029 Meter zum Kitzsteinhorn ob Kaprun mit Zwischenstation zum Mittagessen auf 2450 Meter im Alpincenter. Am Kitzsteinhorn befindet sich auch eine Galerie, altes Erz-Silberbergwerk mit einer Länge von 350 Meter, Höhenunterschied 150 Meter und verbindet die Bergstation mit der Panoramaterrasse zum Naturpark einmaliger Weitblick.

 

Die Gastgeber Ursula und Gernot Auer respektive Präsident und Sekretärin SKAL Zell am See haben sich wirklich Mühe gegeben, wenn man bedenkt dass SKAL Zell aktuell 20 Mitglieder zählt, aber die Qualität und nicht die Quantität macht den Unterschied. Kompliment.

Mehr Infos zum Jubiläum
https://www.meinbezirk.at/pinzgau/wirtschaft/skl-international-zell-am-see-feierte-jubilaeum-d2641913.html

Print
Skal Magazine – „Glacier, Mountain, Lake“

0

Posted:

Categories: Skal Südtirol

Frühjahrsmeeting

SKAL Frühjahrsmeeting mit Terlaner Spargel und Vinum Hotels. Am 11. April haben wir unter bedeutender Beteilung bei Vize-Präsidentin Heidi Huber im Restaurant Weingarten recht angenehme und interessante Stunden verbracht.

Nach einem Aperitif im Garten im Beisein auch einer zahlreichen Delegation von Skallegen des SKAL Tyrol, haben wir wieder ein typisches Spargelmenü genossen. Als Gastreferent konnten wir Hansjörg Ganthaler vom Hotel Muchele, Burgstall, in seiner Eigenschaft als Koordinator des HGV für die Kooperationsgruppe welche sich VINUM Hotels nennt, gewinnen.

 

Die Philosophie wird von allen 25 Vinum Hotels einheitlich getragen um der interessierten Gästeschicht, in den Weingebieten Südtirolweit ein breitgefächertes aber gleichbleibendes Angebot zu vermitteln. Headline ist das WEINERLEBNIS denn es werden an die 20 verschiedene Erlebnisse mit Restauration- Wein-Sektkellereien, natürlich Verkostungen und Weinwanderungen angeboten. Die Verbindung zwischen Tradition, Genuß und Landschaft ist garantiert. Hansjörg hat auch über die straffen Kriterien, um der Gruppe beizutreten, den aufmerksamen Zuhörern referiert.

Abschließend hat uns Hansjörg noch aufschlussreiches Informationsmaterial überlassen. Wir haben diese Gelegenheit wahrgenommen um Neuen Mitgliedern, Heike Platter, Doris Pycha und Luis Hillebrand mit Diplom und SKAL Pin auszustatten, Willkommen und SKAL.

0

Posted:

Categories: Skal Südtirol